News-Details

Netzkauf in Remseck abgeschlossen

Die Gemeinsame Netzgesellschaft SWLB/STWWN GmbH & Co. KG konnte sich mit der Netze BW GmbH nach intensiven und langjährigen Verhandlungen einigen: Der Kaufvertrag für das Strom- und Gasnetz in Remseck am Neckar wurde am 15. März 2018 in Stuttgart unterzeichnet. Damit ist die Gemeinsame Netzgesellschaft SWLB/STWWN ab 1. Januar 2019 alleinige Eigentümerin der Strom- und Gasnetze in Remseck.

Für die Gemeinsame Netzgesellschaft SWLB/STWWN waren bei der Vertragsunterzeichnung deren beiden Geschäftsführer vertreten, Volker Eckert und Bodo Skaletz, der zugleich Geschäftsführer der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH ist. „Wir freuen uns, dieses schwierige Kapitel nun erfolgreich zum Abschluss gebracht zu haben“, erklärt Eckert.

Bodo Skaletz unterstreicht: „Mit dem Kauf der Netze beginnt nun auch die Entflechtung derer. Während die Entflechtung des Syna-Netzes seit 2016 sukzessive umgesetzt wird, werden bei der Netzentflechtung der Netze BW die ersten Umsetzungsmaßnahmen eingeleitet, damit die bestehenden Netze mit denen der Stadtwerke in Waiblingen und Ludwigsburg, beziehungsweise Kornwestheim verbunden werden können.“

Während die Syna GmbH ihre Netze seit dem Verkauf im April 2016 von der Gemeinsamen Netzgesellschaft SWLB/STWWN pachtet und den Netzbetrieb bis 2023 weiterführt, wird das von Netze BW erworbene Stromnetz von der Gemeinsamen Netzgesellschaft SWLB/STWWN an die Stadtwerke Waiblingen und das Gasnetz an die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim verpachtet. Zudem übernimmt die Gemeinsame Netzgesellschaft die Straßenbeleuchtung in Remseck-Aldingen.

Hintergrund
Konzessionsverträge werden abgeschlossen, um den Versorgungsunternehmen die Nutzung öffentlicher Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Energieversorgungsleitungen zu ermöglichen. Der Gemeinderat der Stadt Remseck am Neckar hatte im Januar 2013 mit großer Mehrheit beschlossen, die Stromkonzession für das gesamte Gemeindegebiet an die Bietergemeinschaft Stadtwerke Waiblingen GmbH/Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH zu vergeben. Im Oktober 2013 hatte sich die Stadt Remseck am Neckar darüber hinaus einstimmig für die Vergabe der Gaskonzession an die Bietergemeinschaft entschieden. Daraufhin wurde die Gemeinsame Netzgesellschaft SWLB/STWWN GmbH & Co. KG gegründet, die fortan die Verhandlungen mit den beiden bisherigen Konzessionären, Syna und Netze BW (vormals EnBW Regional AG), führte. Von der Syna konnten die Strom- und Gasnetze zum 1. April 2016 gekauft werden. Seitdem betreibt die Syna das Strom- und Gasnetz in Teilen von Remseck im sogenannten Pachtmodell weiter.

Zurück